Herbstcamp – Neu in 2019

Das Herbstcamp

Im Jahr 2019 haben wir zum ersten Mal ein „Herbstcamp“ angeboten, an dem Schüler aus unseren Sommercamps teilnehmen konnten. Das war eine Woche Ferien auf einem Reiterhof in Schleswig-Holstein. Neben spielerischem Deutschunterricht, Basteln und Spielen stand hier das Ponyreiten im Mittelpunkt. Die 12 Kinder wurden von einem netten Team aus Deutschpädagogen, Betreuern und Reitlehrern unter der Leitung von der erfahrenen Reitlehrerin Sarah de Boer-Stut begleitet und umsorgt.

Ponyreiten auf dem Lindenhof

Ponyreiten auf dem Lindenhof

Am Sonntag, den 6. Oktober 2019, kamen die Kinder nachmittags an und durfte dann in aller Ruhe den Hof erkunden und die niedlichen Ponys kennenlernen und die neu geborenen Kätzchen streicheln. Am Montag beginnt das eigentliche Programm. An allen Werktagen hatten die Kinder nach dem Frühstück erst mal Deutschunterricht. Danach wurde gebastelt, T-Shirts bemalt, gebacken oder gespielt. Nach dem Mittagessen hatten die Kinder Reitunterricht. Vorher konnten sie helfen, die Ponys zu putzen, und mit ihnen kuscheln. Beim Reitunterricht sollten die Kinder nicht überfordert werden; vielmehr ging es vor allem darum, ihnen die Angst vor dem Unbekannten zu nehmen, und Spaß zu haben. Nach dem Abendessen wurden noch in gemütlicher Runde Geschichten vorgelesen. Am Ende der Woche stand die Prüfung für den Pony-Pass, die alle Kinder bestanden haben. Am Samstag, den 12. Oktober 2019 ging es am Vormittag zurück nach Hamburg.

Das Herbstcamp fand in der Zeit vom 6. bis 12. Oktober 2019 in den Hamburger Herbstferien auf dem Lindenhof in Heidgraben bei Uetersen statt, ca. 40 km von der Hamburger Innenstadt entfernt.

Das Hamburger Abendblatt© hat am 18. Oktober 2019 einen schönen Bericht über das Herbstcamp veröffentlicht, den man hier lesen kann